Qsine – Eine kulinarische Weltreise

Hier steht die Welt Kopf. Gewöhnliches wird umgekrempelt. Die Kronleuchter hängen verkehrt herum, Stühle haben unterschiedliche Höhen und Kellner gibt es keine. Im Qsine werden Gäste stattdessen von ihrem Culinary Tour Guide empfangen und mitgenommen auf eine abenteuerliche kulinarische Weltreise. Warum man in diesem Spezialitätenrestaurant einen Reiseleiter benötigt, wird deutlich, sobald man das Menü in Händen hält: Anstelle einer Karte erhält hier jeder Gast ein iPad und schon damit beginnt der Spaß!

Bestellung via iPad

Im Qsine wählen Gäste ihr Menü via iPad.

Cocktail-, Wein- und Dinnerwünsche wählt man im Qsine per Klick auf dem iPad (Foto links). Das Angebot besteht aus sechs Cocktails, einem Dutzend Weine und 20 verschiedenen Menüs. Entscheidet man sich zunächst für einen Cocktail, fügt man die Ingredienzen erst einmal selbst virtuell zusammen und schüttelt (die Karte) kräftig. Weine werden als Flasche, halbe Flasche oder im Glas angeboten. Die Weinkarte schlägt – je nach Vorliebe – das passende Sortiment auf und man scrollt durchs Weinregal. Dann geht es zu den Dinner-Teasern. Bunte Icons lassen schon erste Schlüsse ziehen, welche Vielfalt sich im Menü verbirgt. Bei Bilderbuch-Namen wie Taj Mahal, M’s Favorites und Sushi Lollipops fällt die Wahl für nur eines der Gerichte schwer. Gut, dass der Culinary Tour Guide jeden Tisch darin bestärkt, mehr als eine der Speisen zu ordern.

Das interaktive Menü zu bedienen, ist so amüsant, dass damit die Vorfreude auf die Gerichte umso mehr geschürt wird.

Überraschungen auf dem Teller

Im Qsine werden alle Gerichte mit sehr hochwertigen Produkten zubereitet.Die absolute Überraschung erlebt man, sobald das erste Gericht serviert wird. Zur Erinnerung: Klassisch und traditionell sind Fremdworte im Qsine. Wer sich für die Slider Party (Foto links) entscheidet, erhält nun den vielleicht außergewöhnlichsten Hamburger seines Lebens: Heiße Frikadellen aus zartem Kobe Rind und fluffige Brioche Brötchen setzt man nach Belieben mit gereiftem Wisconsin Cheddar, würzigen Cornichonscheibchen, deftiger Hamburger Sauce, Tomaten- und Salatstreifen zu einem delikaten Miniaturburger zusammen. Anbei wird ein Eimer voller knuspriger Pommes Frites gereicht. Wer Soup & Soufflé bestellt, erhält Reagenzgläser anstelle von Schüsseln. M’s Favorite wird im Setzkasten serviert. Kaum zu glauben, aber jedes einzelne Gericht präsentiert sich so aufwendig und kreativ – ein Blick zum Nachbartisch lohnt sich!

Die schokolierten Erdbeeren sind ein beliebtes Dessert im Qsine.Für das Dessert wird man mit einem mysteriösen Faltwürfel als Menü erneut aus der Reserve gelockt. Zur Auswahl stehen sechs Desserts.  Wählt man The Cupcake Affair, darf man sich im Dekorieren süßer Muffins versuchen. Mitgeliefert wird ein Koffer, angefüllt mit vier Cupcakes, bunten Icings, Perlen, Nüssen und Streuseln. Sollen es doch die Chocolate Covered Strawberries (Foto rechts) sein, kommt ein Korb voller süßer Überraschungen daher. Schokolierte Erdbeeren wachsen wie Blumen in einem Bett aus frischem Gras. Darin versteckt, findet man Eierschalen, gefüllt mit köstlicher Crème Brulée, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Verbotenes ist im Qsine erwünscht!

Im Qsine ist alles erlaubt, was Spaß macht und den Abend unvergesslich macht. Sogar das “Spielen” mit dem Essen. Jeder einzelne Gang birgt eine Überraschung und ermuntert, mit den Elementen zu experimentieren und Neues auszuprobieren. Die Menüs sind zum Teilen konzipiert. Zum einen kommt dabei eine wunderbare Stimmung auf und zum anderen kommt man nur so in den Genuss, mehr der fantasievollen Kreationen zu probieren. Und weil man doch nicht das gesamte Menü an einem Abend kosten kann, geht es beim nächsten Besuch im Qsine auf eine ganz andere kulinarische Weltreise!

Übrigens: Für einen Abend im Qsine bezahlt man eine Gedeckgebühr von 35,- USD pro Person. Dafür kann man so viel vom iPad Menü ordern, wie man möchte.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.