The Hideaway – Eine Baumhaus-Lounge

Der wohl verwunschenste Ort auf der gesamten Celebrity Reflection ist The Hideaway, ein Rückzugsort, der an die Baumhäuser und Märchenwälder unserer Kindheit erinnert.

Relaxen in der Baumkrone

The Hideaway erinnert an ein Baumhaus in einer grünen Baumkrone.

Es ist ein Rückzugsort zum Ausruhen, Kaffeetrinken, Musik hören, Dösen oder sogar zum Halten eines kleinen Nickerchens. The Hideaway versteckt sich auf Deck 7 und 8 mit Lage direkt am Atrium. The Hideaway ist mit Farben und Formen einer üppigen Baumkrone nachempfunden. Der Raum ist bis in den kleinsten Winkel durchdacht, was die Wahl der verwendeten Materialien und die Raumaufteilung verraten. Der Teppichboden fällt mit seinem Blätterprint ins Auge, er erinnert an dichtes Laub. Eine moderne Holzvertäfelung umgibt den Bereich und taucht ihn in warmes Licht. Wie zufällig gestreut, stehen viele Sessel bereit, deren Polster sich mit Erdtönen wie Braun, Grün und Weiß harmonisch in das Gesamtbild einfügen. Dazu gesellen sich kleine Beistelltische mit massiven Vollholzplatten, die wie Baumstümpfe aus dem Boden ragen. Futuristische, eierförmige Sessel passen sich ebenfalls in das Bild der belebten Baumkrone ein und hüten den Ruhesuchenden vor Blicken und Geräuschen.

Herausragend sind die vier großen Baumstrukturen aus weiß lackiertem Metall, die im unteren Bereich als optische Raumteiler dienen, während sie weiter oben zwei Nester tragen. Die Nester wirken mit ihrem filigranen Geflecht leicht und natürlich. Sie sind aus Metallstreben gefertigt, dabei allerdings so akkurat in Faux Bois-Optik lackiert, dass man sich gern täuschen lässt. Die erhöhten Nester sind von Deck 8 aus erreichbar und bieten einen fantastischen Ausblick ebenso wie ein wunderbar abgeschiedenes Versteck. Ein weiteres Nest steht am Boden. Im Hintergrund von The Hideaway sind Nischen in die Wand eingelassen und bilden blattförmige Höhlen, die rundum gepolstert und mit Kissen bestückt sind. Im Schatten der Baumstämme und Nester verbergen sich in diesen Astlöchern Leseratten, Bücherwürmer und Nachteulen.

Blickt man von The Hideaway in Richtung des Atriums, fängt der fast freischwebende Fikus im Atrium zunächst den Blick, ehe dieser gegenüber auf die gläsernen Lifte fällt, die fast lautlos vorbeirauschen. The Hideaway ist ein geeigneter Ort, um den Blick schweifen zu lassen und den Passanten auf ihrem Weg zuzusehen oder auch ganz einfach Nichts zu tun.

Zeitvertreib in The Hideaway

In The Hideaway kann jeder Besucher sich ungestört zurückziehen.Die Lockrufe des Hideaway klingen weit, denn hier finden Gäste neben kuscheligen Sitzmöglichkeiten noch weitere Elemente, die das Versteck in eine optimale Ruhezone verwandeln: Eine Kaffee- und Tee-Station zur kostenlosen Selbstbedienung steht direkt am Zuweg auf Deck 7 bereit. Selbstverständlich können auch Kaffeespezialitäten gegen Aufpreis genossen werden. Die Celebrity iLounge liegt nur ein paar Treppenstufen entfernt auf Deck 6. Dort werden Apple Produkte verliehen, die auch in der Abgeschiedenheit des Hideaway genutzt werden können, denn W-LAN ist bordweit verfügbar. Surfen Sie also entspannt mit einem iPad durchs Netz oder hören Sie Ihre Lieblingsplatte mit einem iPod. Wer lieber zum Buch greift, kann sich zwei Decks weiter oben in der Bibliothek mit genügend Lesestoff eindecken.

The Hideaway kennt keine Öffnungszeiten, so finden sich schon zum Sonnenaufgang oder weit nach Sonnenuntergang Ruhesuchende hier ein, um ungestört und ganz für sich zu sein. Nur etwa 30 Besucher nimmt die Baumkrone zur Zeit auf.

Konzept und Design von The Hideaway

Das erste mal wurde The Hideaway im Juli 2011 auf der Celebrity Silhouette vorgestellt. Auf den vorherigen Solstice-Klasse Schiffen war dieses Areal dem Informationszentrum Team Earth gewidmet.

Das Konzept für The Hideaway wurde von vier Design Studenten des Abschlussjahrgangs des College of Architecture der Florida International University entwickelt. Die Studenten waren 2010 für ein besonderes Praktikum bei Celebrity ausgewählt worden, während dessen sie das grundlegende Design für das Areal fertigstellten. Für die finalen Pläne zog Celebrity Cruises noch den langjährigen Design Partner RTKL Associates hinzu. So entstand The Hideaway, wie wir es jetzt kennen. Ein Ort, der uns zu den Kindheitserinnerung zurückbringt, in denen wir uns in unsere eigene Welt eines Baumhauses, einer Höhle oder Festung zurückzogen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Neuerungen und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.